Spielsucht vorbeugen

Ein Großteil der Lottospieler sucht den Nervenkitzel auf einen attraktiven Geldgewinn nur zum Vergnügen. Es gibt jedoch immer eine kleine Minderheit, die beim Glücksspiel in eine regelrechte Abhängigkeit gerät und aus eigenem Zutun auch nicht mehr aufhören kann. Oft folgen daraufhin eine finanzielle Notlage und der Bruch mit der Familie und dem Freundeskreis.

Um Spielsucht vorzubeugen empfiehlt es sich Regeln eines verantwortungsbewussten Umgangs mit Glücksspielen einzuhalten.
Wichtig ist es sich nicht selbst unter Druck zu setzen, gewinnen zu müssen.
Es empfiehlt sich ein monatliches Startkapital festzulegen, dass unter keinen Umständen nachträglich erhöht werden sollte.
Auch ein möglicher maximaler Spielverlust sollte festgelegt werden.

Sollte man selbst nicht mehr aus einer Spielsucht herausfinden, so empfiehlt sich professionelle Hilfe in Anspruch zu nehmen. Hilfe bietet zum Beispiel die BZgA oder auch zahlreiche Selbsthilfegruppen.

20.7.12 15:01

Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen